2. Mannschaft des TTC Kalthof schließt Saison zufrieden ab

Am letzten Spielwochenende der Saison2018/2019 standen gleich zwei Spiele für uns in der 1. KK an.
Das erste Spiel führte uns am Samstagabend nach Menden gegen die 6. Mannschaft. Dank Unterstützung durch unsere Jugend konnten wir in der Aufstellung Franz, Heimann, Gevelmann, Nyilas, Bormann und Heithoff antreten. Nach mäßig erfolgreichen Doppeln (1:2 gegen uns) waren wir in der ersten Einzelrunde mit ausgeglichenen 3:3 Spielen schon erfolgreicher und startetetn hoffnungsvoll in die weiteren Partien. Leider war hier irgendwie der Wurm drin und wir entschieden die zum Teil knappen Spiele nicht für uns. Zum Ende stand leider eine 5:9 Niederlage…aber immerhin drei Punkte mehr als im Hinspiel auf unserem Konto und einen Nachwuchsspieler, der ein gutes erstes Spiel im Herrenbreich bestritten hatte…so kann es weitergehen.

Am darauffolgenden Sonntag mussten wir nicht nur aufgrund des parallel stattfinden Heimspiels der ersten Mannschaft mit Aufstellungsproblemen kämpfen. Der sehr kurzfristige, krankheitsbedingte Ausfall Laszlos führte trotz erneuter Unterstützung durch unsere Nachwuskräfte – vielen Dank an David Kebler – und unserer erfahrendsten Spieler – dazu, dass wir nur zu fünft (Heimann, Gevelmann, Bormann, W. Kirchhoff, Kebler) gegen die Mannschaft der ATS Hohenlimburg-Nahmer 2 antraten. Für unsere Gastgeber ging es noch um viel, sie wollten den 2. Tabellenplatz erobern, um in die erste Relegationsstufe zu kommen…hierzu war allerdings ein 9:0 Kantersieg notwendig. Leider wurde schnell klar, dass für uns heute nicht viel zu holen sein würde…allerdings ein wenig ärgern war drin. So siegte Katrin in ihrem Einzel glatt in 3:0 Sätzen. Bei Gerhard reichte es leider nicht zu einem Sieg – trotz 2er Matchbälle – aber immerhin musste Ute Hufeisen in die Verlängerung des fünften Satzes gehen, um ihr Spiel zu gewinnen. So endete das Spiel 9:1 für unsere Gastgeber, welche etwas unleidlich aufgrund des “nur” dritten Tabellenplatzes waren. Aufgrund eines “Verwaltungsproblems” wurde jedoch das Spiel am grünen Tisch 9:0 gegen uns gewertet, was Nahmer2 dann doch wieder auf Tabellenplatz 2 brachte.

Aber das Beste kommt ja bekanntlich immer zum Schluss und so stand ein gemeinsames Grillen der beiden Mannschaften und unserer treuen Fans und Unterstützer an unserer Halle im Nachgang an. Bei gutem Wetter, leckerem Essen und super Stimmung ließen wir gemeinsam den letzten Spieltag der Saison ausklingen.

Als Fazit bleibt: eine etwas durchwachsene Saison mit einer wesentlich stärkeren Rückserie, die Mut zu und Lust auf MEHR macht 🙂
Ein großes Dankeschön für Alles an unseren Mannschaftsführer Karsten, an alle aktiven SpielerInnen und natürlich auch an unsere Jugend und Ergänzungsspieler. Nicht zuletzt bedanken wir uns bei all unserern UnterstützerInnen und treuen Fans. “Noch ist nicht das Ende aller Tage, wie kommen wieder, keine Frage” !
In diesem Sinne verabschieden wir uns mit einem kräftigen “GUT SCHLAG” bis zur neuen Saison 2019/2020.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.