Aktuelles

Auch gegen Ergste fiel die Niederlage zu hoch aus, insgesamt ging der Sieg der Gäste jedoch in Ordnung. Fiebach/Bernard siegten, während Franz/Menze gegen das gegnerische Spitzendoppel unglücklich in der Verlängerung des fünften Satzes unterlagen. Gevelmann/Schroer verloren ebenfalls. Fiebach verkürzte anschließend, Niederlagen von Bernard, Franz (in fünf Sätzen), Menze, Gevelmann und Schroer bedeuteten das 2:7 aus Kalthofer Sicht. Fiebach gewann auch sein zweites Einzel nach 0.2-Satzrückstand, Bernard musste sich seinem Gegner allerdings in fünf Sätzen geschlagen

TTC unterliegt auch in Schwerte

Posted by Stefan Woelk on 26. September 2019

0
Ausschlaggebend für die Niederlage war der schlechte Start mit drei verlorenen Doppeln. Fiebach sorgte für den ersten Kalthofer Punkt, doch Bernard und Franz unterlagen. Nach den Siegen von Menze und Heimann kam Hoffnung auf, doch Gevelmann musste sich nach 2:0-Satzführung geschlagen geben. Fiebach siegte erneut, doch dies sollte der letzte Kalthofer Punkt sein. Nach Spielverlusten von Bernard, Franz und Menze war die Partie zugunsten der TTVg entschieden.   TTC: Fiebach/Bernard, Franz/Heimann, Menze/Gevelmann, Fiebach (2), Bernard,

TTC Kalthof unterliegt auch Bierbaum

Posted by Stefan Woelk on 21. September 2019

0
Gegen den in Bestbesetzung angetretenen Gast war der TTC letztlich chancenlos, wenngleich die Niederlage etwas zu hoch ausfiel. Zu Beginn gingen alle drei Doppel verloren, ehe Fiebach für den ersten Kalthofer Zähler sorgte. Nach Niederlagen von Franz, Menze, Heimann und Gevelmann überraschte Bormann mit einem sicheren Sieg gegen die Nummer 5 der Gäste. Fiebach gewann auch sein zweites Einzel deutlich, doch mehr war für die Kalthofer nicht drin; nach Spielverlusten von Franz und Menze stand
Eine 3:9-Niederlage setzte es für den TTC, wenngleich das deutliche Ergebnis etwas über den tatsächlichen Spielverlauf hinwegtäuscht. In den Doppeln standen dem Sieg von Heimann/Franz knappe Niederlagen von Fiebach/Gevelmann und Menze/Bormann gegenüber, wobei letztere bei einer 6:3-Führung im fünften Satz den Sieg vor Augen hatten. Dem anschließenden galtten Erfolg von Fiebach folgten Spielverluste von Franz (knapp im fünften Satz), Menze, Heimann, Gevelmann und Bormann. Fiebach verkürzte auf 3:7, Franz unterlag jedoch in vier Sätzen. Nach
Durch einen ungefährdeten 9:3-Erfolg am letzten Spieltag gegen den TTC Haßlinghausen und gleichzeitigen Ausrutschern der Konkurrenz beendete der TTC die Saison auf Platz 4 und wurde somit bester Iserlohner Verein der Klasse hinter dem Meister TV Sundwig. Der 2:1-Führung nach den Doppeln folgten Siege von Fiebach, Bernard, Woelk, Menze und Franz, lediglich Bendicks unterlag. Fiebachs zweitem Erfolg stand Bernards Spielverlust gegenüber, so dass es Woelk vorbehalten war, den 9:3-Sieg perfekt zu machen. TTC: Bernard/Woelk (1),