Letmather Reserve gewinnt Derby beim TTC Kalthof!

Die erneut mit starker Besetzung angetretenen Letmather verbesserten mit dem Sieg beim TTC die Chancen auf den Klassenerhalt.

Nach den Doppeln führten die Kalthofer; Erfolgen von Fiebach/Bendicks gegen Berisha/Schmidt und Bernard/Heimann gegen Simon, J./Fuchs stand die Niederlage von Menze/Schroer gegen Weskamm/Koch, S. gegenüber. Fiebach bezwang J. Simon nach verlorenem ersten Satz letzlich deutlich, während Bernard in fünf Sätzen Berisha unterlag. Ebenfalls in fünf Durchgängen verlor Bendicks gegen Weskamm, die folgenden drei Partien gingen jedoch glatt an den TTV; Menze hatte Fuchs nichts entgegenzusetzen, Heimann war gegen den Youngser Sebastian Koch chancenlos und Schroer verlor nach 10:6-Führung im ersten Satz gegen Schmidt den Faden und unterlag ebenso in drei Sätzen. Die Kalthofer schöpften nach den Erfolgen von Fiebach (gegen Berisha) und Bernard (gegen J. Simon) für kurze Zeit neue Hoffnung, doch erneut verlor die Mitte beide Partien jeweils in vier Sätzen. Heimann verkürzte etwas überraschend gegen Schmidt auf 6:8 aus Sicht des TTC, doch der überragende Koch sorgte mit einem deutlichen Erfolg über Schroer für den knappen, aber verdienten Erfolg der Letmather.

 

TTC: Fiebach/Bendicks (1), Bernard/Heimann (1), Menze/Schroer, Fiebach (2), Bernard (1), Bendicks, Menze, Heimann (1), Schroer

TTV: Simon/Fuchs, Berisha/Schmidt, Weskamm/Koch (1), Berisha (1), Simon, Fuchs (2), Weskamm (2), Schmidt (1), Koch (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.